Geheimtipp: Ledrosee
Der türkisblaue Alpensee ist das ideale Urlaubsziel für Ruhesuchende und Naturliebhaber.
Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Urlaub am Ledrosee in der Nähe des Gardasees

Nördlich des Gardasees und fast 600 m höher gelegen, befindet sich der Ledrosee. Der einzigartige und ruhige Alpensee gilt unter Ruhesuchenden noch als Geheimtipp und wird von vielen als einer der schönsten und saubersten Seen des Trentino bezeichnet.

Das türkisblaue Gewässer ist in dichte Wälder am Ende des Ledro-Tales eingebettet und reich an historischen Spuren, die bis in die Bronzezeit zurückreichen. So sorgte der See im vergangenen Jahrhundert für eine archäologische Sensation; denn nachdem das Wasser für den Bau eines Wasserkraftwerks für Riva abgesenkt wurde, tauchten Reste einer fast 4000 Jahre alten Pfahlbausiedlung auf. Die Überreste des großen Pfahlbautendorfes stammen aus der Zeit um 1700 v. Chr. und können heute gemeinsam mit zahlreichen anderen Fundstücken aus dieser Zeit im „Museo delle Palafitte“, dem Pfahlbautenmuseum im Molina di Ledro bestaunt werden.

Ortschaften am Ledrosee

Am geschichtsträchtigen Ledrosee haben sich mehrere kleine Ortschaften angesiedelt, darunter: Molina di Ledro, Pieve di Ledro und Bezzecca. Das touristische Zentrum ist Pieve di Ledro. Der weitläufige Ort am Nordufer des Sees hat nur ca. 540 Einwohner. Trotz der wenigen Bewohner ist dieses Dorf mit seinen großen Lokalen, Supermärkten, Campingparkplätzen und dem großen Strand bestens auf Touristen eingestellt.

Molina di Ledro am Westufer des Sees besticht mit seinem wunderschönen botanischen Park, der zum Entspannen einlädt und dem großzügigen Badegelände am Ufer des Sees. Bezzecca ist der Hauptort des Ledrotales und zeugt noch heute mit Denkmälern und gut erhaltenen Tunnelsystemen im Berg von den Schrecken des Stellungskrieges im 1. Weltkrieg.

Die Umgebung des Ledrosees ist ideal zum Wandern, Spazieren oder Mountainbiken. Sportliche Aktivurlauber werden sich in der schönen Naturlandschaft um den Ledrosee genauso wohl fühlen wie Geschichtsinteressierte oder Badegäste. Der Ledrosee ist außerdem ein Geheimtipp für alle Urlauber mit Hund. Neben weitläufigen Spazierwegen gibt es hier auch spezielle Bademöglichkeiten für Vierbeiner.

Sehenswürdigkeiten am Ledrosee

Wasserfall Varone

Ein grandioses Naturschauspiel gibt es in der Nähe des Ledrosees, rund 3 km nördlich von Riva del Garda zu sehen. Der fast 100 m lange Wasserfall von Varone kann entweder von unten aus der Schlucht oder auf einer Höhe von 40m von einer Grotte aus besichtigt werden. Der Wasserfall gilt als eine geologische Rarität und schenkt einzigartige Einblicke in die Geschichte unseres Planeten.

Autor: Sandi Gasser

Die Unterkünfte von Ledrosee wurden mit 3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 3 Nutzerkritiken bewertet.
Könnte Sie auch interessieren
Ort
Thema
Unterthema