Moniga del Garda: Tipp für Genießer
Vorzügliche Weine, authentische Gasthäuser und ein familienfreundlicher Strand machen die Ortschaft bei Urlaubern so beliebt!
Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Urlaub in Moniga del Garda am Gardasee

Moniga del Garda ist unter anderem der ideale Urlaubsort für Weinliebhaber und Genießer und befindet sich in sicherer Entfernung von einem steilen Uferabschnitt im Westen des Gardasees. Schon von weitem sieht man die Burganlage, die über der Ortschaft thront.

Am Eingang des Kastells steht ein Glockenturm, rundherum verläuft eine fast vollständig intakte Mauer, die sieben weitere Türme umfasst. Im Inneren gibt es bis heute einige genutzte Gebäude und Wohnhäuser.

Im Zentrum von Moniga sollte man sich unter anderem die Villa Brunati aus dem 18. Jahrhundert ansehen, die in einem Garten voller uralter Bäume, Oliven und Weinreben liegt. Moniga del Garda wird von idyllischen Weinbergen umgeben, welche für seinen ausgezeichneten DOC Chiaretto berühmt sind.

Sport & Genuss für jeden Geschmack

Rund um Moniga verlaufen fabelhafte Panoramastraßen, die mit dem Auto, Fahrrad oder Motorrad befahren werden können. Wer sich hingegen lieber dem Vergnügen des Sonnenbadens oder einer aufregenden Wassersportart widmet, besucht den Strand von Moniga del Garda, der besonders bei Familien mit Kindern beliebt ist.

Auch Feinschmecker fühlen sich hier rundum wohl, da die rustikalen Restaurants und Osterias der Zone traditionsreiche Gerichte und typische Köstlichkeiten auf den Tisch zaubern. Neben den üblichen Campingplätzen bietet Moniga del Garda einige empfehlenswerte Ferienhäuser und Hotels in allen Preisklassen.

Sehenswürdigkeiten in Moniga del Garda

Villa Brunati

Die prächtige Villa Brunati befindet sich in herrlicher Lage, eingebettet in eine weitläufige Parkanlage mit jahrhundertealten Bäumen, Olivenhainen und Weinbergen.

Castello di Moniga

Die Ursprünge der Burg von Moniga gehen auf das 10. Jahrhundert zurück. Man betritt es über ein großes Tor in einem Turm. Im Inneren des Kastells gibt es noch heute einige Wohnräume.

San Martino

Die Pfarrkirche wurde 1454 errichtet und gehört damit zu den ältesten des Valtinese-Gebiets. Außerdem beherbergt sie fünf wundervolle Altäre.

Madonna della neve

An dieser hübschen Kirche werden vor allem Romantiker ihre Freude haben. Der Bau in romanischem Stil stammt aus dem 16. Jahrhundert, das Langhaus ist jedoch an eine antike Basilika angelehnt.

Die Unterkünfte von Moniga del Garda wurden mit 4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 4 Nutzerkritiken bewertet.
Könnte Sie auch interessieren
Ort
Thema
Unterthema