Monzambano an der Weinstraße
Das mittelalterliche Städtchen im Süden des Gardasees ist ein Geheimtipp für Genießer und Weinkenner.
Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Urlaub in Monzambano am Gardasee

Monzambano gehört zwar nicht zu den Top-Urlaubsdestinationen am Gardasee, trotzdem oder vielleicht gerade deshalb ist das mittelalterliche Städtchen südlich des Sees einen Besuch wert.

Der Charme von Monzambano ist nicht nur auf die mittelalterliche Stadtarchitektur samt Schloss in der Mitte, sondern auch auf die herrlichen Weine, welche rund um Monzambano an der mantuanischen Weinstraße gekeltert werden, zurückzuführen.

Stimmungsvolles Ambiente für Genießer

Genuss pur ist also angesagt, denn zu herrlichen Weinen gehört gutes Essen genauso dazu wie eine stimmungsvolle Atmosphäre. Diese findet sich zum Beispiel in den herrlichen Parkanlagen des Mincio mit dem großen Damm in Valeggio sul Mincio und auf dem herrlichen Schloss Castellaro Lagusello. Man fühlt sich hier schon fast wie in der Toskana, wenn die Grillen abends ihr Lied anstimmen und man unter dem Sternenhimmel im Kerzenschein ein romantisches Dinner genießt.

Monzambano liegt nur einen Steinwurf von Sirmione, Peschiera oder Desenzano entfernt. Vergnügungsparks wie Gardaland, Caneva World oder der botanische Garten Sigurtà Park befinden sich ebenfalls in Reichweite.

Sehenswürdigkeiten von Monzambano

Castellaro Lagusello

Das Schloss Castellaro Lagusello gehört zu den 25 schönsten und am besten erhaltenden Burgen Italiens. Sie liegt in der Nähe von Monzambano und ist unbedingt sehenswert.

Stadtkirche von Monzambano

Die Kirche von Monzambano ist im 18. Jahrhundert errichtet worden. Fast gänzlich mit Marmor ausgestattet, ist auf dem Hauptaltar der Triumph von S. Michele Arcangelo zu sehen, dem die Kirche auch geweiht ist.

Autor: Sandi Gasser

Ort
Thema
Unterthema