Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Mountainbike-Tour auf den Monte Tremalzo

Die Mountainbiketour auf den Monte Tremalzo gehört zu den absoluten Bike-Klassikern am Gardasee – mit langen Uphill-Passagen, flowigen Downhill-Parts und immer wieder atemberaubenden Aussichten auf den Gardasee.

Da der Monte Tremalzo Teil des Pflichtprogramms jedes Mountainbike-Urlaubs am Gardasee ist, stellen wir Bikern hier eine alternative Tour namens „New Tremalzo“ vor.

Die 50 km lange Tour beginnt in Riva del Garda. Von da nach Pregasina (auf der alten Ponale-Straße), zur Malga Palaer, zum Passo Rocchetta (Weg Nr. 422) und auf den Passo Guil. Weiter zur Bocca Fortini, zum Passo Nota, zum Passo Tremalzo und zum Rifugio Garda, wo man ruhig mal rasten kann bevor es zur Malga Ciapa weitergeht und auf dem Weg Nr. 222 zur Malga di Fobia, dann zur Bocca Fobia, dem höchsten Punkt der Tour.

Hinunter und zurück nach Riva del Garda geht es auf Weg Nr. 222 ins Valle Prà delle Noci und auf einem Schotterweg durchs Valle San Michele und nach Tremosine und Limone. Von dort fährt man mit der Fähre zurück nach Riva del Garda.

Insgesamt werden bei der als schwierig eingestuften Tour 2.200 Höhenmeter zurückgelegt.

Könnte Sie auch interessieren