Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Asparagi alla Veneta

Die italienische Essenskultur präsentiert sich vielfältig, farbenfroh, gesellig und kann sich vor allem an warmen Sommerabenden stundenlang hinausziehen.

Ein komplettes Menü besteht in der Regel aus Aperitivi (meist alkoholische Getränke mit kleinen Häppchen), Antipasti (Vorspeisen aus regionalen Spezialitäten), Primo Piatto (1. Gang: Pasta, Risotto, Suppe oder andere Köstlichkeiten), Secondo Piatto (2. Gang: Fleisch oder Fisch). Zum Abschluss gibt es die Wahl zwischen einem Dolce (regionales Dessert oder Eis), Frutta (Obst) oder Formaggio (Käse); es können auch alle drei bestellt werden. Nach dem Essen hilft ein Espresso bei der Verdauung oder ein Digestivo wie Grappa oder Limoncello – je nach Region.

Wer für sein Gardasee-Menü noch nach einer Vorspeise oder einem Antipasto sucht, findet mit diesem Rezept ein besonders leichtes und gesundes Gericht. Die Hauptzutat ist der Spargel (asparago). Dieser wird im Mai in Cavaion Veronese bei Bardolino am Gardasee und in Pastrengo mit verschiedenen Spargelfesten sowie der Prämierung des besten Spargels gefeiert.

Rezept für 4 Personen:

700 g grüner oder weißer Spargel
3 hartgekochte Eier
1 TL Weinessig
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise frisch geriebenen Pfeffer

Den geputzten Spargel in Salzwasser weich kochen. Die Eier schälen und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer mixen bis eine cremige Sauce entsteht. Den Spargel mit der Sauce garnieren und in guter Gesellschaft mit Weißwein genießen.