Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Klettersteige und Alpinklettern am Gardasee

Wer seinen Urlaub gerne im Fels verbringt, wer Höhe und die Herausforderung sucht, ist am Gardasee und in seinen umliegenden Bergen gut aufgehoben. Ob Sportklettern oder Klettern auf Klettersteigen: die Möglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt.

Unbedingt erwähnenswert sind auch die vielen interessanten Alpinkletterrouten am Gardasee. Solche Touren sind nicht drahtseilgesichert und weisen meistens auch nicht so viele Zwischensicherungsmöglichkeiten auf wie Sportkletterrouten im Klettergarten. Sie gehen meist über mehrere Seillängen, sind recht anspruchsvoll und erfordern sehr gute Seil- und Sicherheitstechnik. An alpine Kletterei sollten sich nur erfahrene Kletterer und Bergsteiger wagen. Das Tragen eines Helms ist Pflicht.

Eine große Anzahl von Alpinklettertouren am Gardasee findet man rund um Arco im Sarca Tal. Die bekanntesten sind die Parete San Paolo Sud, Parete San Paolo Nord, Coste Dell'Anglone, Cima alle Coste Sud, Brento Alto, Parete di Padaro und Pian della Paia.

Diese Routen sind relativ gut abgesichert, auch Standplätze sind bereits eingerichtet. Allesamt zeichnen sich durch steilen, griffigen Fels aus, der teilweise aber brüchig sein kann. Zum Teil sind diese Mehrseillängenrouten auch durch Baumbänder durchzogen.

Für gute Sportkletterer sind die Touren vielleicht etwas zu einfach, doch aufgrund ihrer Höhe machen sie bestimmt Eindruck.

Aufregende Klettersteige

Die so genannten Vie Ferrate sind eigentlich in den Dolomiten zu Hause und wurden im Ersten Weltkrieg angelegt um die Truppen zu den Stellungen im Gebirge zu bringen. Später brachte man die Kletterhilfen, meist in Form von Stahlseilen, Trittstufen und Leitern, an um ungeübten Bergsteigern schwierige Passagen zugänglich zu machen. Inzwischen hat sich das Begehen von Klettersteigen zu einer als eigenständige alpine Disziplin etabliert.

Die Klettersteige am Gardasee dienten immer schon rein alpinistischen Zwecken und sind für schwindelfreie Kletterer mit passender Ausrüstung ein purer Genuss.

Bei den bekanntesten Klettersteigen wie dem Colodri oder der Via Ferrata dell‘ Amicizia wird man zusätzlich zu den interessanten Kletterpassagen noch mit einem traumhaften Panoramablick auf den Gardasee und dessen Umgebung belohnt.

Die Klettersteige am Gardasee haben sehr unterschiedliche Schwierigkeitsstufen. Während manche für Anfänger und Familien bestens geeignet sind, stellen andere selbst für Kletterer mit Erfahrung eine Herausforderung dar.

Wenn Sie bei der Wahl der Route die Erfahrung und Kondition der Gruppe berücksichtigen und die richtige Ausrüstung mit sich führen, steht einem gelungenen Ausflug zu einem Klettersteig am Gardasee nichts mehr im Wege!

Hier präsentieren wir Ihnen nur eine kleine Auswahl der wichtigsten und bekanntesten Klettersteige am Gardasee, um Ihnen einen Vorgeschmack zu geben.

Geführte Touren:

ArcoFriends of Arco
Die Alpinschule am Gardasee bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer für die ganze Familie!
Tel.: +39 0464 532828 oder +39 335 5628862
E-Mail: info@friendsofarco.it
Reservieren Sie Ihre Tour unter www.friendsofarco.it

Autor: Sandi Gasser

Könnte Sie auch interessieren