Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Vittoriale degli Italiani

Das Vittoriale degli Italiani gehört in jedem Fall zum Pflichtprogramm für alle Besucher von Gardone Riviera. Schon allein deshalb, weil es sich durch ein außergewöhnliches Miteinander unterschiedlichster Gebäude auszeichnet.

Einer der berühmtesten italienischen Dichter, Gabriele d’Annunzio (1863-1938), ließ das Anwesen in Gardone Riviera 1921 er- bzw. umbauen, sodass er die letzten Jahre seines Lebens hier verbringen konnte. Die Anlage umfasst verschiedene Gebäude, darunter ein Wohnhaus, ein Freilichttheater und ein Militärschiff, die sogenannte Nave Puglia, die d’Annunzio 1923 von der Marine erhalten hatte.

Zu sehen gibt es heute auch das Auto des Schriftstellers, sein unsinkbares Motorboot sowie das Flugzeug, mit dem d’Annunzio während des 1. Weltkrieges Handzettel über Wien abgeworfen hatte.

Während der Wohnkomplex nur mit Führung zu besichtigen ist, können sich die Besucher im dazugehörigen Park frei bewegen. Dort, in einem großen Mausoleum, befinden sich auch die sterblichen Überreste des Literaten. In seinen Wohnräumen wurde ein Kriegsmuseum eingerichtet, das verschiedene, teils bisher unzugängliche Objekte zeigt, die d’Annunzios Tätigkeiten während des Krieges beleuchten.

1954 wurde außerdem eine Bibliothek gegründet und zwei Jahre später für das Publikum geöffnet. Sie enthält rund 8.000 Bücherbände, darunter Werke des Autors selbst, Übersetzungen, Kritiken und Aufsätze von Zeitgenossen. Eine weitere Abteilung widmet sich Lexika und Glossaren.

Könnte Sie auch interessieren