Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Der Varone Wasserfall

Tosende Wassermassen stürzen nahezu 100 m in einer Felsschlucht herab und bieten ein spektakuläres Naturschauspiel. Wer seinen Urlaub in Riva del Garda verbringt, sollte sich die beliebte Sehenswürdigkeit in der Gemeinde Tenno, nur 3 km von Riva entfernt, nicht entgehen lassen.

Im Laufe von rund 20.000 Jahren hat sich das Wasser seinen Weg durch die Felswand gebahnt und dadurch ein einzigartiges Naturphänomen geschaffen. Am 20. Juni 1874 wurden die ersten Infrastrukturen und Wege rund um den Varone Wasserfall feierlich eröffnet. Paten des Projektes waren König Johann von Sachsen und Prinz Nikola von Montenegro. Von nun an wurde der Varone Wasserfall zum beliebten Ausflugsziel. Bei jedem offiziellen Anlass wurden die Gäste zum Wasserfall gebracht, sodass heute eine Reihe berühmter Persönlichkeiten, wie Thomas Mann, Franz Kafka, Gabriele D’Annunzio, Kaiser Franz Joseph, Prinz Umberto II und viele mehr, zu seinen Besuchern zählen.

Ein Besuch am Varone Wasserfall

Der Name des Wasserfalls (Cascata Varone) stammt von der nahegelegenen Ortschaft Varone. Sein Wasser kommt aus dem Tennosee, der unterirdisch den Sturzbach Magnone speist. Lange Zeit war der Wasserfall nur für geübte Kletterer erreichbar. Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Wege, Treppen und Brücken errichtet, die es allen Besuchern erlauben an zwei verschiedenen Punkten in das Innere der Schlucht vorzudringen, um die Schönheit des Wasserfalls zu bestaunen. Durch die sorgfältige Arbeit jener, die für die Instandhaltung des Wasserfalls zuständig waren, umgibt den Varone Wasserfall heute ein Naturpark mit vollkommen intakter Landschaft.

Vom ersten Zugangspunkt zur Grotte führen rund 115 Stufen 40 m nach oben zum zweiten, wo man den Wasserfall in seiner ganzen Pracht bewundern kann. Auch heute noch frisst sich der Wasserfall durch Erosion Jahr für Jahr ca. 2 mm tiefer in den Fels hinein.

Tipps und Öffnungszeiten

Wer den Varone Wasserfall besucht, sollte wasserfeste und warme Kleidung tragen. Am Eingangsbereich sind ein Picknick-Bereich für 150 große und kleine Besucher, ein Souvenir-Shop und eine Bar vorhanden. Vom Varone Wasserfall aus kann man zu zahlreichen Ausflugszielen, wie zum Ledro- oder zum Tennosee, aufbrechen.

Von November bis Februar ist der Wasserfall an Sonn- und Feiertagen sowie in der Weihnachtszeit zwischen 10:00 und 17:00 Uhr geöffnet. Im März und Oktober kann man ihn von 9:00 bis 17:00 Uhr besichtigen, im April und September von 9:00 bis 18:00 Uhr und von Mai bis August von 9:00 bis 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,50 €. Für Gruppen und Schülergruppen sind Ermäßigungen vorgesehen.

Sie erreichen den Varone Wasserfall, wenn Sie bei Riva del Garda der Staatsstraße 421 in Richtung Ponte Arche 3 km lang folgen.

Weitere Informationen:
www.cascata-varone.com

Könnte Sie auch interessieren