Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Der Lavendel vom Gardasee

Ohne Zweifel begünstigt das milde und windige Klima am Gardasee den Anbau von Oliven, Zitronen und Wein, welche allseits bekannt sind und hoch geschätzt werden. Ein anderes Produkt aus dem Gebiet des Gardasees ist hingegen ist der Lavendel, der auf vielfältigste Weise verarbeitet und genutzt werden kann.

Dieser duftende Strauch mit seiner charakteristischen violetten Farbe wird in der Umgebung des Gardasees biologisch angebaut. Der Lavendel wir für eine Vielzahl von Produkten verwendet: Liköre, Tees, Marmeladen, der köstliche Lavendel-Honig und auch Textilien und verschiedene Dekorationen sind nur einige der Erzeugnisse der kleinen Handwerksbetriebe am Gardasee.

Der Lavendel vom Gardasee wird vor allem an den Moränenhügeln angebaut, die am westlichen Gardasee bis zum Ufer hinabfallen. Das spezifische Mikroklima dieses Gebietes erlaubt es dem Strauch bereits im Monat Mai zu wachsen, somit kann man bereits im Sommer ernten.

Es ist ein richtiges Spektakel, wenn sich die Hügel violett färben und sich der herrliche Lavendelduft verbreitet. Denn der Lavendel wird nicht nur zu einzigartigen Produkten verarbeitet, sondern sorgt auch für ein wunderschönes Landschaftsbild für Wanderungen und Radtouren.

Die Wirkung des Lavendel

Die heilende Wirkung des Lavendel ist seit jeher bekannt. Der Lavendel und die Produkte, die aus seiner Blüte gewonnen werden, können von Erwachsenen und Kindern gleichsam benutzt werden. Aufgrund der beruhigenden und entspannenden Wirkung, wird der Lavendelduft zu mehreren Produkten wie Seifen für das Bad und Cremes für Kinder verarbeitet, um ihnen einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen. Auf bei Erwachsenen können wenige Tropfen Lavendelextrakt auf dem Kissen gute Auswirkungen auf den Schlaf haben. Die violette Farbe des Lavendel steht außerdem für Ruhe, Beschaulichkeit und Spiritualität.

In Großmutters Schrank findet man durchaus oft ein Stoffsäckchen mit Lavendel, um die Kleider in einen angenehmen Duft zu hüllen und Kleidermotten abzuwehren. Lavendel ist ein Antiseptikum, Narbenheilmittel und natürliches Bakterizid, kann den Schmerz von Verbrennungen lindern und hilft zudem bei der Heilung von Hautirritationen nach Stichen von Insekten, Spinnen und Mücken. Als Tee kann der Lavendel auch bei Darmerkrankungen und Verdauungsproblemen wohltuend sein. In der Aromatherapie wird er wiederum als Beruhigungsmittel und Antidepressivum verwendet.

Neben seiner heilenden Wirkung, wird der Lavendel auch vielfach zu verschiedenen Dekorationen verarbeitet und gilt zudem als Glücksbringer und Symbol für ein heiteres Leben in der Familie.

Der Lavendel vom Gardasee ist bei mehreren Verkaufspunkten erhältlich, wie zum Beispiel in Desenzano del Garda, Sirmione oder Garda. Er wird aber auch in anderen italienischen Städten wie Mailand, Abano Terme und Cortina vertrieben und auch im spanischen Marbella ist der Lavendel vom Gardasee erhältlich.

Weitere Informationen:

Lavanda del Lago
E-Mail: info@lavandadellago.it
Web: www.lavandadellago.it