Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Anreise mit Fernbus oder Bahn an den Gardasee

Auch mit der Bahn kann man recht schnell und zudem sehr bequem an den Gardasee gelangen. Sie erreichen die Riviera dei Limoni ohne Probleme, egal aus welcher Richtung sie kommen.

Vom Norden kommend fahren Sie einfach bis Rovereto. Von den Bahnhöfen Rovereto und Verona Porta Nuova wird ein regelmäßiger Bustransfer zum Gardasee angeboten. Informationen über diesen Shuttle Service finden Sie auf der Internetseite des Busunternehmens der Provinz Verona www.apt.vr.it.

Weitere und detailliertere Informationen zur Anreise mit der Bahn finden Sie unter www.bahn.dewww.oebb.atwww.sbb.ch und www.trenitalia.it. Die Trenitalia ist deutlich günstiger als die Deutsche Bahn!

Fernbus

Mit dem Fernbus erreichen Sie kostengünstig den Gardasee. Die Fernbusse bieten jeglichen Komfort: kostenloses Internet, garantierte Sitzplätze, 3 Gepäckstücke inklusive, Stromanschlüsse sowie Snacks und Erfrischungsgetränke sind nur einige der Vorzüge. Hier gibt es die Möglichkeit einen Sitzplatz zu buchen.

Nachtzug

Wer Geld und Zeit sparen möchte, kann die Nachtzug-Angebote der DB, ÖBB und SBB nutzen. Die Nachtzugreise kann über das Servicetelefon 01805-141514 der DB und natürlich an allen DB, ÖBB und SBB-Verkaufsstellen gebucht werden. Eine Buchung über das Internet bringt zusätzliche Preisvorteile.

Fahrradmitnahme

Auch die Mitnahme von Fahrrädern ist gegen einen Aufpreis in vielen Fernverkehrszügen möglich. Die Deutsche Bahn bietet beispielsweise Direktzugverbindungen mit Fahrradmitnahme nach Italien an. Dafür kann in Deutschland eine internationale Fahrkarte erworben werden. Auch wer umsteigen muss, erhält in Deutschland für sein Fahrrad eine Fahrkarte, die bis zum italienischen Zielbahnhof gültig ist. Radfahrer-Hotline der DB: 01805-151415.

Anreise mit dem Bus zum Gardasee

Eine Alternative zum eigenen PKW ist auch eine gemütliche Busreise an den Gardasee. Aus mehreren deutschen Städten gibt es regelmäßige Busverbindungen nach Verona und Brescia.