Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Fähren und Schiffe am Gardasee

Die Straßen rund um den Gardasee sind mitunter recht stark frequentiert, teilweise sind sie eng und kurvenreich und durchqueren zahlreiche Ortschaften. Vor allem in der Hochsaison ist das Verkehrsaufkommen sehr hoch und immer wieder bilden sich lange Staus. Da bietet es sich an, statt dem eigenen Auto die Fähre zu nutzen.

Wer es schneller und doch ruhiger angehen möchte und noch dazu die Aussicht auf den Gardasee und seine Umgebung genießen möchte, nutzt einfach die großen Schiffe, die jeden Tag stündlich von Toscolano-Maderno im Westen nach Torri del Benaco im Osten übersetzen. Weitere Autofähren gibt es von Limone nach Malcesine und in der Hauptsaison auch von Riva nach Desenzano. Auf den Fähren ist in der Regel Platz für bis zu 35 Autos und 300 Personen, die meisten sind außerdem mit Bars und Restaurants ausgestattet.

Wer einen Tagesausflug mit dem Schiff plant, sollte eine schöne Schifffahrt unternehmen. Die Schiffe fahren mehrmals täglich von Peschiera del Garda nach Garda, von Salò nach Gargnano, von Riva nach Malcesine und von Desenzano nach Manerba del Garda und wieder zurück. Informationen zu den Ausflügen auf dem Boot oder Schiff gibt es direkt am Hafen.

Weitere Informationen zu Fahrzeiten, Preisen etc.:
Navigazione sul Lago di Garda
Piazza Matteotti 1, 25015 Desenzano
Tel.: +39 030 914 9511
E-Mail: infogarda(at)navigazionelaghi.it
Web: www.navlaghi.it

Als Alternative hier unser Tipp zum Bootsverleih am Gardasee: