Schnell & einfach Urlaub planen von bis

5 Ideen für Pfingsten am Gardasee

Genau 50 Tage nach Ostern kommt die nächste Gelegenheit um ein paar Urlaubstage am Gardasee zu verbringen und die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren!

Die Pfingstferien fallen in eine Zeit des Übergangs zwischen Frühling und Sommer, eine Zeit, in der die Natur zu neuem Leben erwacht! Die Temperaturen sind mild, die Sonne scheint hell und die mediterranen Pflanzen blühen in den schönsten Farben – es gibt also kaum eine bessere Zeit um den Gardasee zu besuchen!

Während eines Kurzurlaubs an Pfingsten in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder einer Pension am Gardasee, haben Sie die Möglichkeit ein paar unvergessliche Momente zu erleben.

Unsere besten Urlaubs-Tipps für Pfingsten:

1. Wassersporteln und Sonnenbaden
Zu Pfingsten können sich Wassersportler am Gardasee so richtig austoben. Manchmal kann das Wasser noch etwas frisch sein, aber wer damit kein Problem hat oder einen Neoprenanzug trägt, profitiert von kristallklarem Wasser und ausreichend Platz. Torbole gilt als Mekka der Surfer, aber auch Riva del Garda und andere Orte am nördlichen Ufer sind bei Surfern, Seglern und anderen Wassersportlern sehr beliebt. Anfänger sind in Garda, Bardolino oder Lazise gut aufgehoben. Wer es zu Pfingsten ruhiger angehen möchte, kann an den Stränden am Gardasee herrlich entspannen und wohltuende Sonne tanken. Hunde freuen sich über spezielle Strände für Herrchen und Vierbeiner!

2. Das umfangreiches Kulturprogramm entdecken
Kunst- und Kulturbegeisterte sollten die milden Temperaturen an Pfingsten nutzen, um einige der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausstellungen der Gegend zu entdecken. Ein Besuch der Burg von Sirmione, des Pfahlbautenmuseums am Ledrosee, eines der historischen Klöster der Region oder des Museums für moderne Kunst (MART) in Rovereto lohnen sich! Opernliebhaber sollten auf alle Fälle eine Vorstellung in der Arena von Verona besuchen. Davor empfiehlt sich die Besichtigung der Altstadt, welche einiges zu bieten hat!

3. In den Thermen entspannen
Den Frühling und Sommerbeginn nutzen viele gerne, um sich zu regenerieren, neue Energie zu tanken und sich wieder in Form zu bringen. In den Thermalbädern am Gardasee können Sie sich so richtig entspannen, verschiedene Kuren machen und wohltuende Anwendungen genießen. Empfehlenswert sind die Thermen von Sirmione oder Colà di Lazise. Hier werden Sie von geschultem Personal betreut, welches bei kleineren und auch größeren gesundheitlichen Problemen Rat weiß.

4. Sport, Spaß & Aktion erleben
Alle, die es nach den langen Wintermonaten gar nicht erwarten können wieder draußen zu trainieren, die Laufschuhe aus dem Schrank zu holen und das Mountainbike aus dem Keller, sollten an Pfingsten an den Gardasee fahren. Hier warten zahlreiche Outdoor-Sportarten wie Wandern, Radfahren, Klettern und vieles mehr. Neben den angenehmen Temperaturen genießen Sie hier außerdem einen traumhaften Panoramablick auf den See, der jedes Training zum Genuss macht. Wer genug Mut mitbringt, kann außerdem Abenteuersportarten wie Paragliding oder Canyoning ausprobieren!

5. Kulinarische Highlights genießen
Gegrillter Fisch, frische Pasta, knusprige Pizza und guter Wein lassen Ihnen bereits beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen? Dann sind Sie am Gardasee genau richtig! Hier gibt es die kulinarische Vielfalt aus drei verschiedenen italienischen Regionen. Außerdem gedeihen am mediterranen See Oliven und Trauben, welche zu feinstem Olivenöl und ausgezeichneten Weinen verarbeitet werden. Egal ob im eleganten Restaurant, in der kleinen Trattoria, im rustikalen Landgasthaus oder in der Bar an der Piazza – überall gibt es kleine und große Köstlichkeiten, die nur darauf warten, von Ihnen gekostet zu werden!