Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Canyoning am Gardasee

Eiskaltes Wasser, tosende Wasserfälle, steile Felsen und luftige Hängebrücken: Das ist nichts für Warmduscher, sondern bleibt wagemutigen Wasserratten vorbehalten! Canyoning ist Abenteuer pur in unwegsamen Schluchten und ist besonders am Gardasee immer mehr gefragt.

Die Hot-Spots fürs Canyoning am Gardasee befinden sich im Norden und Nordwesten des Sees. Die zerklüfteten Berge sind das ideale Terrain für den abwechslungsreichen Sport. Zu den schönsten und spannendsten Schluchten führen erfahrene Canyoning-Guides. Sie wissen genau wohin es geht und führen die Teilnehmer sicher durch das wasserreiche Gelände, in dem man ausgerüstet mit Helm, Neoprenanzug und rutschfesten Schuhen die verstecktesten Winkel in den Canyons entdecken kann.

Beim Canyoning wandert man nicht, sondern es sind andere Fertigkeiten gefragt: Angst vor eiskaltem Wasser sollte man keine haben. Schließlich schwimmt man beim Canyoning in reißenden Gebirgsbächen, springt in Wasserfälle, durchquert seichte, kristallklare Seen und muss sich schon mal von einem hohen Felsvorsprung abseilen. Höhenangst hat beim Canyoning also auch nichts zu suchen!

Folgende Bäche, Flüsse und Schluchten werden für Canyoning-Touren genutzt:

  • Torrente Brentino
  • Lower Toscolano
  • Upper Toscolano
  • Torrente Albola
  • Vione
  • Torrente Baes
  • Vajo dell’Orsa
  • Rio Nero
  • Torrente Aviana

Wer sich fürs Canyoning interessiert, kann sich bei folgenden Anbietern melden:

ArcoFriends of Arco
Die Alpinschule am Gardasee bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer für die ganze Familie!
Tel.: +39 0464 532828 oder +39 335 5628862
E-Mail: info@friendsofarco.it
Reservieren Sie Ihre Tour unter www.friendsofarco.it

Könnte Sie auch interessieren
Ort
Thema
Unterthema