Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Segelregatta Centomiglia

Ganz ohne Zweifel gehört die internationale Segelregatta „Centomiglia“ zu den wichtigsten Wassersportveranstaltungen, deren Bekanntheit weit über die Gardasee-Region hinausreicht. Heuer findet sie am 10. und 11.09.2016 statt!

Das Segelbootrennen der Extraklasse findet seit 1951 immer am zweiten Sonntag im September statt und wird von der Initiative „Circolo Vela di Gargnano“ organisiert. Seit mehr als einem halben Jahrhundert kommen hierbei die besten europäischen Segler zusammen, um auf dem größten See Italiens gegeneinander anzutreten.

Gestartet wird in der Regel zwischen 08.00 und 09.00 Uhr morgens am Hafen von Bogliaco. Die schnellsten schaffen die hundert Meilen („centomiglia“) in weniger als acht Stunden, so manche Segelmannschaft trudelt jedoch erst im Dunkeln im Ziel ein. Es ist sogar schon einmal vorgekommen, dass Teilnehmer ganze 24 Stunden auf See waren.

Um den Zuschauern und Fans auf dem Festland die Wartezeit zu verkürzen, wird stets ein großes Fest mit Open-Air-Bar ausgerichtet. Nahezu Jahr für Jahr nehmen mehr Boote an „Centomiglia“ teil, letztens wurden mehr als 350 Mannschaften aus rund 20 Nationen gezählt. Einschreiben kann sich grundsätzlich jeder, von der italienischen Segler-Legende Giovanni Soldini bis hin zum Hobby-Bootsfahrer mit Mehrrumpfbooten und Segelyachten.

Die Strecke auf See führt an mehreren Bojen zwischen Torbole, Acquafresca, Desenzano del Garda und Manerba del Garda vorbei. Der eindrucksvollste Wettbewerb wird in der Kategorie Maxilibera ausgetragen, in der Boote mit 12 m Rumpflänge und 20 m hohen Segelmasten starten. Der Ballast besteht rein aus dem Körpergewicht der Matrosen, die sich zum Teil wagemutig aus dem Boot heraus lehnen, um den Wind auszugleichen.

Könnte Sie auch interessieren
Ort
Thema
Unterthema