Monte Baldo – Paradies für Aktiv-Urlauber
Der höchste Berg am Gardasee überzeugt durch atemberaubende Panoramablicke sowie zahlreiche Wanderwege & Mountainbike-Touren.
Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Urlaub am Monte Baldo

Der Monte Baldo ist mit über 2000 m der König unter den Gipfeln am Gardasee. Das imposante Bergmassiv trennt auf einer Länge von 30 km das Ostufer des Gardasees vom Etschtal.

Für Naturfreunde und Botaniker ist ein Ausflug auf den Monte Baldo absolut lohnenswert. Da der Berg zur Eiszeit nicht schneebedeckt war, konnten hier bis heute zahlreiche Tier- und Pflanzenarten überleben die europaweit einzigartig sind.

Während die niedrigeren Lagen des mächtigen Bergmassives dicht bewaldet und mit Olivenhainen bedeckt sind, erscheint die obere Gipfelregion kahl und glatt. Die Hänge des Bergrückens gelten als wahres Pflanzenparadies, denn hier wachsen Blumen, die bereits vor Jahrmillionen auf unserm Planeten zu finden waren. Bereits mehr als 600 Pflanzenarten wurden katalogisiert und immer mehr Raritäten werden gefunden. Auch deshalb wird der Monte Baldo gerne als „Botanischer Garten Europas“ bezeichnet.

Grenzenloses Freizeitvergnügen am Monte Baldo

Der Monte Baldo ist ein beliebter Freizeitberg, der im Sommer zum Wandern und Mountainbiken einlädt. Direkt von Malcesine aus können Sie mit der modernen Kabinenbahn angenehm auf den Gipfel in 1.760m Höhe gelangen. Oben angekommen können Sie einen spektakulären Blick auf den Gardasee genießen, wunderbare Wanderungen in luftiger Höhe unternehmen oder mit dem Mountainbike oder dem Gleitschirm den Rückweg antreten.

Doch auch im Winter ist der Berg, der die Alpen und das Mittelmeerbecken verbindet, allemal ein interessantes Ausflugsziel. Wenn die ersten Schneeflocken fallen, ruft der Berg Wintersport-Fans aller Art zu sich. Pures Skivergnügen auf bestens präparierten Pisten mit atemberaubenden Blick auf den Gardasee zieht Skifahrer, Snowboarder, Langläufer und Schneeschuhwanderer von nah und fern an.

Ausflugstipps am Monte Baldo

Botanischer Garten am Monte Baldo

Der Monte Baldo ist aufgrund seiner artenreichen Flora auch als „Garten Europas“ bekannt. Für alle die mehr über die Flora dieses Gebietes erfahren und ihre volle Pracht betrachten möchten, ist ein Ausflug in den Botanischen Garten am Monte Baldo absolut lohnenswert. Auf einer Fläche von rund 12.000 qm² werden circa 700 einheimische Pflanzenarten kultiviert.

Der Garten in der Ortschaft Novezzina ist von Anfang Mai bis Ende September täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr zugänglich.

Wanderung zum Monte Altissimo di Nago

Allen die im Urlaub mit der Familie auch gerne ein wenig Wandern empfiehlt sich der Aufstieg zum Monte Altissimo di Nago. Mit der Seilbahn von Malcesine aus, können Sie ein gutes Stück der Wanderung ganz bequem bewältigen. Nach einer rund einstündigen Wanderung auf einem breiten und familientauglichen Wanderweg können Sie auf einer Höhe von 2.079 m den herrlichen Ausblick auf den Gardasee und die umliegenden Berge genießen.