Schnell & einfach Urlaub planen von bis

Der Klettersteig Colodri am Gardasee

Ihre Familie ist kletterbegeistert aber ihre Kinder mussten Sie bis jetzt immer im Hotel lassen, weil der Klettersteig nicht familienfreundlich genug war?

Dann ist dieser Steig genau richtig für Sie. Der Klettersteig Colodri ist besonders für Kinder und Anfänger geeignet und bietet so einen Tag voller Kletter-Spaß für die ganze Familie. Die Kinder sollten dabei jedoch an einem zusätzlichen Seil gesichert werden, da der Weg manchmal recht abgetreten wirkt.

Wegbeschreibung

Anfahrt: Fahren Sie auf der Brennerautobahn in Richtung Verona bis nach Trento und nehmen Sie dort die Ausfahrt Lago di Garda Nord. Folgen Sie dann dem Sarcatal bis nach Arco.

Als Alternative können Sie auch über Rovereto (Ausfahrt Rovereto Süd / Lago di Garda) zum Klettersteig kommen. Fahren Sie hierzu über Mori in Richtung Torbole. Von Torbole bei Nago rechts abbiegen nach Arco und nach der Brücke sofort wieder rechts abbiegen. Parken können Sie auf dem ausgewiesenen Parkplatz im Brückenbereich oder ca. 500 Meter weiter beim Freischwimmbad.

Folgen Sie dem Steig auf der anderen Seite, gegenüber dem Schwimmbad, welcher durch einen lichten Pinienwald führt. Bald darauf haben Sie den Einstieg erreicht.
Über vorerst kurze Steilstücke durch große Felsblöcke gelangen Sie auf wegähnliche Passagen, die teils gesichert, teils ungesichert stetig aufwärts führen. Der Steig ist nicht allzu schwer, er wird in die Schwierigkeitsstufe B eingeordnet.

Oben angekommen bieten Sich Ihnen ein herrlicher Ausblick über den glitzernden Gardasee und ein beeindruckender Weitblick über die Orte Arco, Riva und Torbole, was nicht nur die Kleinsten unter den Kletterern in Staunen versetzen wird.

Der Abstieg verbirgt sich etwa 10 Minuten weiter rechts, hinter dem Gipfelkreuz. Folgen Sie dem markierten Weg nach S. Maria di Laghel von wo aus Sie zurück nach Arco kommen.

Das wohlverdiente Eis am Ende darf natürlich nicht fehlen!

Tipps:

  • Der Steig wird als familientauglich klassifiziert, jedoch sollten Sie beachten, dass die zwei senkrechten Passagen über kurze Wände im letzten Abschnitt etwas Kraft und Erfahrung voraussetzen.
  • Die besten Monate für den Klettersteig sind von März bis November. Vor allem in der Ferienzeit sollten Sie Ihre Tour entweder frühmorgens oder abends starten, da es sonst sogar zu Staus in der Wand kommen kann.
  • Beachten Sie, dass der Steig der Sonne ausgesetzt sein kann und diese, besonders in den Sommermonaten, unnachgiebig vom Himmel brennt.
  • Klettersteigset und Helmpflicht (!) besonders für Kinder

Könnte Sie auch interessieren